Meldungen - Archiv

 

24.02.2021

AGDW: Waldeigentümer haben eine Herkulesaufgabe vor sich

 

AGDW kann keine Entwarnung geben / Verbandsspitze fordert Honorierung der Klimaschutzleistung des Waldes

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat heute in Berlin den Waldzustandsbericht 2020 vorgestellt. „Die Situation in unseren Wäldern ist nach wie vor katastrophal“, sagte Hans-Georg von der Marwitz, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer, „eine Entwarnung können wir nicht geben“.
Der Präsident machte deutlich, dass viele Waldbesitzer noch immer mit der Aufarbeitung des Schadholzes und mit der Wiederbewaldung der zerstörten und beschädigten Waldflächen beschäftigt sind. Besonders betroffen sind die Wälder im mittleren Teil Deutschlands von Nordrhein-Westfalen über Hessen und Thüringen bis Sachsen. Aber auch Waldflächen im Norden wie im Süden Deutschlands seien schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. „Angesichts des Klimawandels haben die Waldeigentümer einen Herkulesaufgabe vor sich“, so von der Marwitz.

Daher fordert der Präsident eine Honorierung der Klimaschutzleistung des Waldes. Rund 127 Millionen Tonnen CO2 speichert der Wald pro Jahr, das sind etwa 14 Prozent des CO2-Ausstoßes der deutschen Volkswirtschaft. Diese Klimaschutzleistung müsse honoriert werden, um die Wälder dauerhaft stabilisieren und an den Klimawandel anpassen zu können. „Es handelt sich um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, unsere Wälder zu retten“, so von der Marwitz.

Der Präsident machte deutlich, dass die Aneinanderreihung von drei Dürrejahren zu anhaltendem Schädlingsbefall und zahlreichen Krankheiten bei allen Baumarten geführt hat. Ganze Wälder seien abgestorben, Nadel- und Laubbäume gleichermaßen betroffen. „Gleichzeitig müssen die Waldeigentümer diese Schadflächen mit klimaresilienten Baumarten wiederaufforsten, um die Wälder zu stabilisieren“, sagte von der Marwitz. Die Hilfen der Bundesregierung aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) und aus dem Corona-Konjunkturpaket seien angesichts dieser Katastrophe eine große Unterstützung gewesen, so der Präsident.
Der Klimawandel ist in der Natur angekommen, mit weiteren Extremwetterereignissen müsse in Zukunft gerechnet werden. Die Honorierung der Klimaschutzleistung des Waldes würde daher zu einer dauerhaften Stabilisierung der Wälder beitragen. „Der Wald ist der Klimaschützer Nummer eins in Deutschland“, sagte von der Marwitz. Er verwies darauf, dass der CO2-Ausstoß des Verkehr- und Gebäudesektors seit diesem Jahr bepreist wird. Ein Teil der Einnahmen aus dieser CO2-Bepreisung müsste in den klimastabilen Wald zurückfließen, damit die CO2-Bindung auch in Zukunft garantiert wird.
--
Zahlen und Fakten:
Die AGDW – Die Waldeigentümer

- Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW – Die Waldeigentümer) vertritt die Interessen der kommunalen, körperschaftlichen und der rund zwei Millionen privaten Waldeigentümer, die mit ihrer nachhaltigen Waldbewirtschaftung rund zwei Drittel der deutschen Waldfläche pflegen.
- Von den 11,4 Millionen Hektar Wald in Deutschland sind 67 Prozent Privatwald sowie Kommunal- und Körperschaftswald. Die privaten Waldeigentümer verfügen über 48 Prozent des Waldes, die Körperschaften (z.B. Kirchen) und Kommunen über 19 Prozent, Bund und Länder über 33 Prozent.
www.waldeigentuemer.de

Die Klimaschutzleistung des Waldes
- Rund 127 Millionen Tonnen CO2 (inkl. der Holznutzung), also 14 Prozent des CO2-Ausstoßes der deutschen Volkswirtschaft, binden unsere heimischen Wälder pro Jahr.
- Ein Hektar Wald bindet jährlich 8 Tonnen CO2. Das entspricht dem jährlichen CO2-Ausstoß pro Kopf in Deutschland.
- Ab 2021 ist der Preis von 1 Tonne CO2 mit 25 Euro festgelegt. Dieser Preis soll bis 2025 schrittweise auf 55 Euro angehoben werden.
www.wald-ist-klimaschuetzer.de

Pressemitteilung der AGDW - Die Waldeigentümer vom 24.02.2021

 


Zeige alle Meldungen aus dem Jahr: 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | alle


Waldbesitzerverbände und Partner:

29.07.2021: 14.07.2021: Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2021
19.07.2021: 19.07.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Dr. Ivo von Trotha: EU-Kommission setzt auf ideologisch und einseitig geprägte Vorschriften
14.07.2021: 14.07.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Wald und Holz sind zentrale Säulen im Klimaschutz
14.07.2021: 14.07.2021: DFWR-Präsident Schirmbeck: „Klimaschutz ohne Sinn und Verstand!“
28.06.2021: 28.06.2021: AGDW: Aktuelle Interviews von Hr. von der Marwitz und Fr. Dr. Seling zu Klimaschutzgesetz und Altmaier-Vorschlag
24.06.2021: 24.06.2021: DFWR: Entwurf zur EU-Waldstrategie durchgesickert
24.06.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: EU-Kommission ignoriert Vielfalt der Wälder und Engagement von 16 Millionen Waldbesitzern in Europa
23.06.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Dr. Irene Seling: Wald und Waldeigentümer erbringen Vielzahl an Ökosystemleistungen
21.06.2021: 21.06.2021: DFWR: Klimaschutz muss ganzheitlich gedacht werden!
21.06.2021: 21.06.2021: Familienbetriebe Land und Forst: Forst- und Holzwirtschaft fordern Nachjustierung beim Klimaschutzgesetz
15.06.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Dr. Irene Seling: Besondere Herausforderungen für Verbandsspitze und Mitgliedschaft
10.06.2021: Plattform Forst und Holz: Forst- und Holzwirtschaft fordert Anpassung des Klimaschutzgesetzes (PM)
10.06.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Europäische Union erweist Klimaschutz einen Bärendienst
09.06.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: AGDW fordert Vorfahrt für den Rohstoff Holz
02.06.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz zum Waldgipfel: Unterstützung der Bundesregierung für den Wald kam zur richtigen Zeit
02.06.2021: DFWR: Nationaler Waldgipfel zeigt Perspektiven für die Forstwirtschaft
27.05.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Nachhaltige Nutzung der Wälder im Klimaschutzgesetz verankern
20.05.2021: 20.05.2021: Familienbetriebe Land und Forst: EU Green Deal konterkariert Klima- und Artenschutz
17.05.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Neue Bundesregierung muss gute Rahmenbedingungen für Waldbesitzer schaffen
11.05.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Wälder müssen entscheidende Rolle im neuen Klimaschutzgesetz spielen
04.05.2021: DFWR: Holz aus dem Wald verdient einen fairen Preis
20.04.2021: AGDW - Die Waldeigentümer und Familienbetriebe Land und Forst: Wälder sind von existenzieller Bedeutung für den Klimaschutz
15.04.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: „Forest Europe“: In Zeiten des Klimawandels gemeinsame Antworten in Europa finden
14.04.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Zielgerichteter Einsatz von Pflanzenschutz im Wald als Ultima Ratio
08.04.2021: Milliarden-Schäden in der Forstwirtschaft - DFWR stellt eine erste ökonomische Zwischenbilanz der Extremwetterereignisse vor
25.03.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Forstschäden-Ausgleichsgesetz muss modernisiert werden
24.03.2021: Dringender Aufruf zur Beteiligung an der Konsultation zur EU-Waldstrategie - Frist 19.04.2021
18.03.2021: DFWR: Internationaler Tag des Waldes wird 50
17.03.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Erhalt des Ökosystems Wald ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung
03.03.2021: DFWR: Pressemitteilung zum Tag des Artenschutzes
25.02.2021: AGDW - Die Waldeigentümer: Schlag ins Gesicht von Waldbauern, Förstern und Waldarbeitern
24.02.2021: Familienbetriebe Land und Forst: Klimasenke Wald muss endlich honoriert werden
24.02.2021: DFWR zieht Zwischenbilanz zu Waldschäden
24.02.2021: AGDW: Waldeigentümer haben eine Herkulesaufgabe vor sich
20.01.2021: DFWR-PM: IGW Digital 2021: Stilllegung ist keine Lösung!
14.01.2021: AGDW veröffentlicht Film auf YouTube: "Verantwortung für Generationen" - ein Film über eine junge Waldbesitzerfamilie und die neuen Herausforderungen der Waldbewirtschaftung

Sonstige Meldungen:

20.07.2021: 20.07.2021: SGV: Benehmensverfahren Zuweg "Sauerland Waldroute" in Menden
14.07.2021: 14.07.2021: BMEL: Julia Klöckner legt dem Kabinett Waldbericht vor
12.07.2021: 12.07.2021: SGV: Benehmensverfahren ZollvereinSteig
01.07.2021: 01.07.2021: MULNV: Klimaanpassungsgesetz und 15-Punkte-Offensive: Umweltministerin Heinen-Esser ruft eindringlich auf, Klimafolgen vorzubeugen
23.06.2021: 23.06.2021: SGV: Benehmensverfahren Sellinghauser Bergmannspfad
22.06.2021: 22.06.2021: MULNV: Eichenprozessionsspinner: Die Saison läuft!
18.06.2021: MULNV: Nordrhein-Westfalen stellt auf Waldinfo.NRW neue digitale Karten zur Wiederbewaldung und Waldbrandabwehr zur Verfügung
17.06.2021: Online-Schulung am 30.06.21 zur Richtlinie zur direkten Förderung von Waldgenossenschaften
16.06.2021: 16.06.2021: SGV: Benehmensverfahren Themenwanderweg in Marsberg-Beringhausen
02.06.2021: 02.06.2021: BMEL: Klöckner: Wir wollen die Klimaschutzleistung des Waldes honorieren (PM)
26.05.2021: 26.05.2021: SGV: Benehmensverfahren Kneippweg in Bad Fredeburg
26.05.2021: 26.05.2021: SGV: Benehmensverfahren Lahn-Facette Entenberg
17.05.2021: 17.05.2021: SGV: Benehmensverfahren Christine-Koch-Rundweg
17.05.2021: 17.05.2021: SGV: Benehmensverfahren Wanderweg "Klosterweg zwischen Meschede und Bestwig"
21.04.2021: 21.04.2021: SGV: Benehmensverfahren A2 in Herdecke
10.03.2021: Gemeinsame Erklärung der Hochschulen zu Studiengang "Ökologische Waldwirtschaft"
24.02.2021: Bundesministerin legt Waldzustandserhebung 2020 vor
24.02.2021: 23.01.2021: Presseinformation des BMEL zum Investitionsprogramm Wald
22.02.2021: Landesverband Lippe richtet Wertholzsubmission für südliches Ostwestfalen aus
22.02.2021: 22.02.2021: SGV: Benehmensverfahren Familienwanderweg in Züschen (HSK)
15.02.2021: Online-Fortbildungsmodul zum Erhalt der Pflanzenschutzsachkunde
11.02.2021: Neue Entgelte 2021
04.02.2021: NUA-Bildungsprogramm 2021
21.01.2021: Forstliches Bildungsprogramm 2021 des Landesbetriebs Wald und Holz
21.01.2021: IWG-Talk am 21.01.2021 auf Einladung des DFWR-Präsidenten Georg Schirmbeck
13.01.2021: 13.01.2021: SGV: Benehmensverfahren in Arnsberg, Hasenwinkel (HSK)
Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine