Aktuelles

 

NEU: Förderrichtlinien "Bewältigung der Extremwetterfolgen"

Am 07.06.2019 wurden die „Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen extremer Wetterereignisse im Privat- und Körperschaftswald in Nordrhein-Westfalen (FöRl Extremwetterfolgen)“ im Ministerialblatt NRW veröffentlicht (Übersicht Fördersätze/Pauschalen für einzelne Maßnahmen siehe Anlage zur FöRL). Gemäß der FöRl Extremwetterfolgen stehen alle Maßnahmen unter dem Vorbehalt, dass diese je nach Art des Kalamitätsfalls und seiner regionalen Ausprägung insgesamt oder nur einzeln oder für Teile des Landes durch gesonderten Erlass des für Forstwirtschaft zuständigen Ministeriums als Richtliniengeber befristet in oder außer Kraft gesetzt werden. Mit Erlass des MULNV vom 04.06.2019 (Inhalte Erlass) sind für das ganze Land NRW die Maß-nahmengruppen Nr. 2.2 – Insektizidfreie Waldschutzmaßnahmen und Nr. 2.3 – Anlage von Nass- und Trockenlagerung zur Förderung freigegeben. Die Erlasse „Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen“ vom 14.03.2019 und der Folgeerlass vom 23.04.2019 sind außer Kraft getreten.


Die Antragsunterlagen finden Sie auf der Internetseite des Landesbetriebs Wald und Holz NRW.
Fragen rund um die Beantragung, Bewilligung und Abwicklung der Fördergelder beantwortet Ihr zuständiges Regionalforstamt.

Der Waldbauernverband empfiehlt allen Waldbesitzern dringend, die För-dermöglichkeiten zeitnah auszuschöpfen.

 


Weitere Meldungen:


Waldbesitzerverbände und Partner:

04.06.2019: Gemeinsame Erklärung zur energie- und forstwirtschaftlichen Bedeutung der Windenergie im Wald
10.05.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Thomas Weber: Waldschutzeinsatz gegen Nonnenraupen durchführen und abschließen
25.04.2019: Zum Tag des Baumes: Waldbauern erneuern Forderung nach 16,5 Mio. EUR Hilfe zur Bekämpfung des Borkenkäfers
25.04.2019: Änderungserlass zur Förderung von Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen vom 23.04.2019
24.04.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz zum Tag des Baumes: Rettung unserer Wälder muss oberste Priorität haben
18.04.2019: Sorge um den Wald: Ein Beitrag im heute journal des ZDF vom 12. April 2019
17.04.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz: Schnelle Unterstützung nötig zur Rettung der Wälder
16.04.2019: Direkte Förderung: Unterlagen zum Ausschreibungsverfahren im internen Mitgliederbereich abrufbar
12.04.2019: DFWR-Präsident Schirmbeck: Wald in Not! Zum Erhalt des Waldes benötigen wir Soforthilfen von zusätzlich mindestens 100 Millionen Euro Bundesmittel jährlich sowie gesetzliche Regelungen
12.04.2019: Die Waldeigentümer schlagen Alarm: Hauptausschuss der 13 Landesverbände fordert Hilfen in Höhe von 500 Millionen Euro

Sonstige Meldungen:

17.06.2019: 17.06.2019: Bezirksregierung Köln: Regionalplanänderung Teilabschnitt Aachen, Düren (Rur-Erft)
17.06.2019: 17.06.2019: Bezirksregierung Köln: Flurbereinigung Mittlere Sieg II - (Bonn-Rhein-Sieg)
14.06.2019: NEU: Förderrichtlinien "Bewältigung der Extremwetterfolgen"
05.06.2019: 05.06.2019: SGV: Benehmensverfahren Rund-/Themenwege in der Haard (Kreis Recklinghausen)
03.06.2019: 03.06.2019: Bezirksregierung Köln: 27. Änderung des Regionalplans, Teilabschnitt Region Köln, Parkstadt Süd
27.05.2019: 27.05.2019: Bezirksregierung Köln, 30. Änderung des Regionalplans, Gemeinde Marienheide
14.05.2019: 14.05.2019: Kreis Höxter: 3. Änderung Landschaftsplan Nr. 1 "Wesertal mit Fürstenauer Bergland"
14.05.2019: 15.05.2019: Bezirksregierung Köln: Einleitung Flurbereinigung Meschenich
02.05.2019: 02.05.2019: Bezirksregierung Düsseldorf: 2. Änderung des Regionalplanes, Kreis Kleve
18.04.2019: 18.04.2019: Waldbrandgefahr ist im Frühling erhöht - Vorsicht beim Angrillen zu Ostern