Wald ist unser Leben

Aktuelles

 

24.11.2022: PM des WBV: Weihnachtsbaumübergabe im Landtag NRW

Pressemitteilung

Weihnachten im Landtag
oder: Wir leben Werte


Düsseldorf, 24. November 2022

Die große Eingangshalle des Landtags wird ab sofort von einer 6 Meter hohen Weihnachtstanne aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus dem Umland Düsseldorfs geschmückt.
Der Vorsitzende der Waldbauern, Dr. Philipp Freiherr Heereman, übergab heute die Weihnachtstanne an Landtagspräsident André Kuper und viele Abgeordnete des Düsseldorfer Landtags.

Mit der Übergabe dankte der Waldbauernvorsitzende den Abgeordneten für die enorme Unterstützung, die den Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern dieses Jahr durch die Extremwetterförderung zugute gekommen ist.

„Dieser Weihnachtsbaum steht für Hoffnung in dunklen Zeiten und für gesellschaftliche Werte, die viele Tausend Waldbäuerinnen und Waldbauern nachhaltig mit ihrem Wald leben“ , unterstrich der Waldbauernvorsitzende.

Vielleicht ist mit dem Krieg in der Ukraine in diesem Jahr bei vielen behütet
lebenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Erkenntnis gereift, dass wir als Gesellschaft nur gemeinsam die Herausforderungen des Klimawandels lösen können. Die Energieversorgung vor der Haustür, die Versorgungssicherheit des Landes in allen Produkten des täglichen Lebens müssen wir gemeinsam in NRW, in jedem Kreis, in jeder Stadt und Gemeinde stemmen. Stilllegungen von Wald bedeuten dabei Abhängigkeit von Holz aus anderen Regionen. Verzicht auf die nachhaltige Stromerzeugung, zum Beispiel auch durch Windenergieanlagen im Wald, bedeutet Zukauf von Strom aus dem Ausland.

Die Waldbäuerinnen und Waldbauern stehen angesichts von 5 Schadjahren hintereinander vor einer noch nie dagewesenen Ausnahmesituation. „Die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer haben die Klimaextreme nicht verursacht, doch sie sind die ersten Verlierer ihrer Auswirkungen. Und mit Ihnen die Gesellschaft, die einen gesunden Wald braucht“, so Heereman.
Er überlegte, ob angesichts weniger bisher abgerufener Fördergelder für die
Aufforstung der Schadflächen eine Förderung der richtige Weg ist: „Vielleicht muss die Gesellschaft auf anderen Wegen die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer für ihre Leistungen honorieren, um überhaupt dauerhaft in der Lage zu sein, den Waldaufbau und Waldumbau zu klimaangepassten Wäldern überhaupt stemmen zu können. Spätestens seit den letzten 5 Schadjahren, spätestens seit diesem Kriegsjahr wissen wir, dass alles auf den Prüfstand gehört und sich die Welt verändern wird. Ein weiter so wird uns nicht in die Zukunft führen.“

Umso erfeulicher ist die Beständigkeit des Weihnachtsfestes. Die Weihnachtstanne ist ein Symbol der Hoffnung auf die Zukunft und eine Mahnung für Mut in die Zukunft – im Hause der nordrheinwestfälischen Politik genau an der richtigen Stelle.
(ca. 2.500 Zeichen mit Leerzeichen)

Waldbauernverband NRW e.V.

 


Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine