Aktuelles

 

17.01.2019

AGDW - Die Waldeigentümer: AGDW mit neuem Präsidenten beim Empfang der Waldeigentümer 2019

Hans-Georg von der Marwitz folgt auf Philipp zu Guttenberg / 225. Hauptausschusssitzung der AGDW hat heute neuen Präsidenten gewählt / Empfang der Waldeigentümer heute zu Beginn der Grünen Woche mit über 1200 Gästen auf dem Messegelände

Auf ihrer 225. Hauptausschusssitzung haben die Vorsitzenden der 13 Landesverbände der AGDW heute Hans-Georg von der Marwitz einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Philipp zu Guttenberg, der das Amt neun Jahre innehatte. Hans-Georg von der Marwitz ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Märkisch Oderland-Barnim II im östlichen Brandenburg. Im Bundestag ist er Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und Ernährung. „Als neuer Präsident möchte ich mich für die Interessen der Waldeigentümer in der Politik stark machen“, sagte von der Marwitz. „Unterstützung angesichts der zunehmenden Wetterextreme, Hilfen für den Kleinprivatwald und die Sicherung des Eigentums werden auf meiner politischen Agenda stehen.“

Auf dem traditionellen Empfang der Waldeigentümer, der heute – am Vorabend der Grünen Woche – in der Holzhalle 4.2 auf dem Messegelände in Berlin stattfindet, wird sich der neue Präsident den Gästen vorstellen. Der Empfang findet unter dem Motto „Wald ist unser Leben“ statt, über 1200 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Verbänden werden erwartet.

„Als Land- und Forstwirt und als selbständiger Unternehmer liegt mir die Bewirtschaftung der Wälder sehr am Herzen“, sagte der neue Präsident. Aufgewachsen im bayerischen Allgäu hat er nach dem Mauerfall ab 1990 einen landwirtschaftlichen Betrieb im östlichen Brandenburg bei Seelow aufgebaut. Parallel hat er sich in der CDU in Märkisch-Oderland engagiert und ist 2009 in den Deutschen Bundestag eingezogen. „Mit von der Marwitz erhält die AGDW einen erfahrenen Unternehmer und einen politisch versierten Kopf, der die Belange der Waldeigentümer mit viel Kompetenz in die Bundespolitik einbringen wird“, sagte Philipp zu Guttenberg. Der scheidende Präsident wünschte seinem Nachfolger alles Gute und viel Glück für seine neue Aufgabe.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Wetterextreme wie Stürme, Dürre oder die aktuellen Schneefälle in Süddeutschland wird sich von der Marwitz dafür stark machen, dass die Waldeigentümer schnelle Hilfen sowie eine langfristige Unterstützung für die Sicherung und den Umbau der Wälder erhalten. „Den Waldeigentümern wurden 25 Millionen Euro für einen Zeitraum von fünf Jahren im Rahmen der GAK zugesagt – das ist gut, jedoch zu wenig, um die Wälder klimafit zu machen und die langfristigen Auswirkungen von Dürre und Stürmen abzufedern“, so der neue Präsident. Gleichzeitig möchte er sich dafür einsetzen, dass der Beitrag der Wälder und der Holzverwendung zum Klimaschutz deutlich auf die politische Agenda gerückt wird. Darüber hinaus werden die Stärkung des Kleinprivatwaldes sowie die Sicherung des Eigentums eine zentrale Rolle für ihn spielen.

Pressemitteilung der AGDW - Die Waldeigentümer vom 17.01.2019

 


Weitere Meldungen:


Waldbesitzerverbände und Partner:

11.02.2019: DFWR: Wer rettet das Klima?
17.01.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: AGDW mit neuem Präsidenten beim Empfang der Waldeigentümer 2019
19.12.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Interview mit Präsident Philipp zu Guttenberg zur Borkenkäfer-Katastrophe
12.12.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer sind ein Stabilitätsfaktor im ländlichen Raum
03.12.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Pressemitteilung Übergabe Weihnachtsbaum an Kanzlerin Merkel
28.11.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Der Klimawandel hat unsere Wälder schwer geschädigt / Weihnachtsbaumübergabe an die Kanzlerin
22.11.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Der Wald in Deutschland ist akut bedroht
22.11.2018: "Waldbesitzer im Würgegriff des Klimawandels": Bundeskongress in Wernigerode verabschiedet Resolution
21.11.2018: DFWR-Klimarechner: DFWR entwickelt frei verfügbares Berechnungstool für Forstbetriebe
21.11.2018: Waldzustandsbericht NRW: Waldbauern fordern wiederholt Unterstützung

Sonstige Meldungen:

14.02.2019: 14.02.20109: Bezirksregierung Arnsberg: Flurbereinigung Nierfeld, Stadt Werne, Kreis Unna
12.02.2019: 12.02.2019: SGV: Benehmensverfahren "3-Klang Wege Rüthen-Kallenhardt"
12.02.2019: 12.02.2019: Bezirksregierung Köln, Flurbereinigungsverfahren Chance Natur II, Gemeinde Windeck (Bonn-Rhein-Sieg)
06.02.2019: 06.02.2019: SGV: Benehmensverfahren "Massener Rundweg" (Kreis Unna)
04.02.2019: 04.02.2019: Bezirksregierung Köln: 31. Änderung des Regionalplans, Wermelskirchen-Dabringhausen
04.02.2019: 04.02.2019: Planfeststellungsbeschluss Neubau Erdgasfernleitung ZEELINK von Lichtenbusch nach Hochneukirch (Mittl. Niederrhein und Rur-Schwalm)
29.01.2019: 29.01.2019: Landesbetrieb Wald und Holz: Forstliches Bildungsprogramm 2019
23.01.2019: 23.01.2019: RVR: 13. Änderung des Regionalplans für den Regierungsbezirk Münster, Teilabschnitt Emscher-Lippe
21.01.2019: 18.01.2019: SGV: Wegeneuanlegung "Hohe Mark Steig" (Kreis Coesfeld, Recklinghausen, Wesel)
08.01.2019: 08.01.2019: Bezirksregierung Münster: Planfeststellung Erdgastransportleitung Datteln-Herne (BZGn Recklinghausen und Ennepe Ruhr Do)

 

Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine