Aktuelles

 

18.10.2018

18.10.2018: Bezirksregierung Düsseldorf: 1. Änderung des Regionalplans Düsseldorf (Bergisch Land, Mittl. Niederrhein, Unt. Niederrhein)

Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Schreiben der Bezirksregierung Düsseldorf vom 17.10.2018:

"...die Regionalplanungsbehörde Düsseldorf bereitet eine Änderung des RPD vor, um einem erhöhten Wohnbauflächenbedarf in der Region gerecht zu werden. Dazu evaluiert sie aktuell Potenziale und Bedarfe im Planungsraum und entwickelt ein Planungskonzept für die zusätzliche Festlegung von neuen Allgemeinen Siedlungsbereichen (ASB) im Regionalplan. Der Umfang der Darstellungen wird sich dabei insbesondere an den Vorausberechnungen der Bevölkerung und der Haushalte orientieren, die aktuell von IT.NRW berechnet werden.
Gemäß § 8 ROG ist für diese Änderung eine strategische Umweltprüfung durchzuführen, um die voraussichtlich erheblichen Auswirkungen des Raumordnungsplanes auf die Schutzgüter zu ermitteln und in einem Umweltbericht frühzeitig zu beschreiben und zu bewerten. Hierfür ist gemäß § 8 Abs. 1 ROG zunächst der Untersuchungsrahmen der Umweltprüfung einschließlich des erforderlichen Umfangs und Detaillierungsrades des Umweltberichtes festzulegen; die öffentlichen Stellen, deren umwelt- und gesundheitsbezogener Aufgabenbereich von den Umweltauswirkungen des Raumordnungsplans berührt werden kann, sind hierbei zu beteiligen (Scoping).
Zu diesem Zweck möchte ich Sie auf das über nachfolgenden Link erreichbare Scopingpapier aufmerksam machen. Darin informiere ich Sie über:
• Die Abgrenzung des Plangebietes und die allgemeine Planungsabsicht
• Untersuchungsrahmen, Gliederung und Methodik der Umweltprüfung
• Bereits vorliegende oder angefragte Datengrundlagen
Scopingpapier

Die Liste der im Rahmen des Scoping beteiligten öffentlichen Stellen können Sie unter folgendem Link abrufen:
Beteiligtenliste

Sie haben hiermit die Gelegenheit, beim Scoping mitzuwirken und zum vorgesehenen Untersuchungsrahmen bzw. zum Umfang und Detaillierungsgrad der Umweltprüfung Stellung zu nehmen. Ferner besteht die Möglichkeit für Hinweise zu Daten und Informationen, die aus Ihrer Sicht in der Umweltprüfung berücksichtigt werden sollten.
Gleichzeitig möchte ich Sie als die in Ihren Belangen berührten öffentlichen Stellen nach § 9 Abs. 1 Satz 1 ROG frühzeitig über meine Planungsabsichten unterrichten. Allgemeine Informationen zur beabsichtigten Änderung können auf den Internetseiten der Bezirksregierung Düsseldorf entnommen werden.
Gemäß § 9 Abs. 1 bitte ich Sie mir Informationen zu übermitteln über diejenigen von ihnen beabsichtigten oder bereits eingeleiteten Planungen und Maßnahmen sowie über deren zeitliche Abwicklung, die für die Planaufstellung bedeutsam sein können. Gleiches gilt für weitere Ihnen vorliegende Informationen, die für die Ermittlung und Bewertung des Abwägungsmaterials zweckdienlich sind."

Sofern Sie mit Ihrem Waldbesitz betroffen sind und eine Stellungnahme abgeben möchten, kontaktieren Sie bitte Ihre Bezirksgruppe bis spätestens 13. November 2018.

 


Weitere Meldungen:


Waldbesitzerverbände und Partner:

05.11.2018: DFWR-Klimarechner: DFWR entwickelt frei verfügbares Berechnungstool für Forstbetriebe
02.11.2018: AGDW: "Rettet den Wald" - Filmbeitrag zur Demonstration am 27. September 2018 in Bad Sassendorf
31.10.2018: Waldbauernverband überreicht Umweltministerin Heinen-Esser Positionspapier zur Bewältigung der Dürre- und Käferschäden
16.10.2018: Verbändegipfel zu Dürrefolgen im Wald - keine Finanzzusagen für Waldeigentümer - Einrichtung einer Task Force
10.10.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Sicherung der Wälder bedeutet Daseinsvorsorge für die Gesellschaft
02.10.2018: Rettet den Wald - Waldeigentümer demonstrieren in Bad Sassendorf
01.10.2018: Waldbauernverband fordert Erlassregelung zu Steuererleichterungen nach Orkan Friederike
26.09.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: „Rettet den Wald“ - Waldeigentümer demonstrieren in Bad Sassendorf
25.09.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Nach Dürre und Stürmen braucht der Wald schnelle und unbürokratische Hilfe
24.09.2018: AGDW - Die Waldeigentümer: Initiativkreis Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse fordert Aktivierung des Forstschäden-Ausgleichsgesetzes

Sonstige Meldungen:

12.11.2018: 12.11.2018: Offenlegung, Landschaftsplan Espelkamp, Kreis Minden-Lübbecke
08.11.2018: 08.11.2018: Bezirksregierung Köln, 30. Änderung des Regionalplans, Gemeinde Marienheide
07.11.2018: 07.11.2018: Änderung Regionalplan Regierungsbezirk Köln, Stadt Erftstadt (BZG Rur-Erft)
02.11.2018: Verringerung des Risikos einer Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest - Umweltministerium NRW bittet Waldbesitzer um Unterstützung
30.10.2018: 30.10.2018: Stadt Gelsenkirchen: Änderung und Ergänzung Nr. 28 des LP der Stadt Gelsenkirchen
30.10.2018: 30.10.2018: Bezirksregierung Köln, Flurbereinigungsverfahren Chance Natur II, Gemeinde Windeck (Bonn-Rhein-Sieg)
30.10.2018: 30.10.2018: Planfeststellungsverfahren 3-gleisiger Ausbau Grenze D/BL-Emmerich-Oberhausen
29.10.2018: 29.10.2018: Rhein-Erft-Kreis: Landschaftspläne 1- 8 Textliche Aktualisierung
29.10.2018: 29.10.2018: Raumordnungsverfahren Erdgasfernleitung Heiden - Dorsten "HeiDo" (Kreis Borken, Recklinghausen, Ruhrgroßstädte u. Wesel))
23.10.2018: Wald und Holz NRW: Mustersatzung und Checkliste für Forstwirtschaftliche Vereinigungen

 

Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine