Aktuelles

 

22.06.2018

AGDW - Die Waldeigentümer: Hubert de Schorlemer als Vorsitzender des europäischen Waldbesitzerverbandes CEPF wiedergewählt

AGDW-Präsident zu Guttenberg als CEPF-Vize ebenfalls im Amt bestätigt

Die Generalversammlung des europäischen Waldbesitzerverbandes CEPF, die kürzlich in Wien tagte, hatte den Vorsitzenden Hubert de Schorlemer für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. De Schorlemer, der das Amt seit 2012 innehat, wurde bereits zum vierten Mal zum Vorsitzenden gewählt. „Mit de Schorlemer haben wir einen hartnäckigen und hochengagierten Vorsitzenden, der für die europäischen Waldbesitzer in den letzten Jahren viel erreicht hat“, sagte Philipp zu Guttenberg, Vorsitzender der AGDW – Die Waldeigentümer und Vizevorsitzender von CEPF. Auch er wurde für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt.
Neu im Vorstand ist António Paula Soares, Vorsitzender des portugiesischen Waldbesitzerverbandes. Der CEPF hat 23 Mitgliedsverbände.


Darüber hinaus handle es sich bei de Schorlemer, so zu Guttenberg, um einen überzeugten Europäer, der in der Europäischen Union einen Garanten für Frieden und Wohlstand in Europa sieht (siehe Interview im Anhang). „Ein entscheidender Teil der Gesetze kommt mittlerweile aus Brüssel“, sagte der AGDW - Präsident, „daher brauchen wir auf dem europäischen Parkett erfahrene und gut vernetzte Persönlichkeiten wie de Schorlemer, wenn wir für die Waldbesitzer in Europa etwas erreichen wollen.“

In seiner neuen Amtszeit möchte de Schorlemer in Brüssel finanzielle Mittel für Wiederaufforstungen und für die forstlichen Zusammenschlüsse im Kleinprivatwald erschließen. Des Weiteren werde die Revision der EU-Forststrategie im Fokus stehen, die es als Guideline für die nationalen Forstpolitiken zu begleiten gelte, so der CEPF-Vorsitzende. Darüber hinaus sollten über die Bioökonomie-Direktive weitere Absatzmärkte für die Holzwirtschaft erschlossen werden. „Die Stärkung der nachhaltigen Forstwirtschaft und der Holzmobilisierung in Europa ist eine zentrale Voraussetzung, um die Wälder in Südamerika, Afrika und Indonesien zu schützen“, sagte de Schorlemer.

Hubert de Schorlemer ist der Präsident des Lëtzebuerger Privatbësch, des Luxemburgischen Waldbesitzerverbandes. Mit der politischen Arbeit wie auch mit der Führung einer eigenen Land- und Fortwirtschaft ist er von Kinderbeinen an vertraut. Sein Vater war über einen Zeitraum von rund 20 Jahren Präsident des Luxemburgischen Waldbesitzerverbandes sowie im Board des CEPF-Vorläufers gemeinsam mit dem damaligen AGDW-Vorsitzenden Philipp von Boeselager. De Schorlemer lebt in siebter Generation in Grundhof und verfügt über eine ausgewiesene Viehzucht aus Aberdeenrindern.

Pressemitteilung der AGDW - Die Waldeigentümer vom 22.06.2018

 


Weitere Meldungen:


Waldbesitzerverbände und Partner:

25.04.2019: Zum Tag des Waldes: Waldbauern erneuern Forderung nach 16,5 Mio. EUR Hilfe zur Bekämpfung des Borkenkäfers
25.04.2019: Änderungserlass zur Förderung von Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen vom 23.04.2019
18.04.2019: Sorge um den Wald: Ein Beitrag im heute journal des ZDF vom 12. April 2019
17.04.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz: Schnelle Unterstützung nötig zur Rettung der Wälder
16.04.2019: Direkte Förderung: Unterlagen zum Ausschreibungsverfahren im internen Mitgliederbereich abrufbar
12.04.2019: DFWR-Präsident Schirmbeck: Wald in Not! Zum Erhalt des Waldes benötigen wir Soforthilfen von zusätzlich mindestens 100 Millionen Euro Bundesmittel jährlich sowie gesetzliche Regelungen
12.04.2019: Die Waldeigentümer schlagen Alarm: Hauptausschuss der 13 Landesverbände fordert Hilfen in Höhe von 500 Millionen Euro
11.04.2019: Der Waldbauernverband startet Kampagne 16,5 zur Bekämpfung der Borkenkäfer
09.04.2019: 08.04.2019: ZDF drehscheibe: Interview mit Baron Heereman u.a. zum Thema Wisente
09.04.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz: Die Zustände in den Wäldern sind katastrophal

Sonstige Meldungen:

18.04.2019: 18.04.2019: Waldbrandgefahr ist im Frühling erhöht - Vorsicht beim Angrillen zu Ostern
17.04.2019: 17.04.2019: Bezirksregierung Düsseldorf: Festsetzung des Naturschutzgebietes "Knauheide" in der Stadt Emmerich
11.04.2019: 11.04.2019: Umweltministerium NRW: Vielfältige Waldfunktionen im Klimawandel erhalten
08.04.2019: 08.04.2019: Bezirksregierung Köln, 30. Änderung des Regionalplans, Gemeinde Marienheide
04.04.2019: 04.04.2019: SGV: Benehmensverfahren Wanderweg "Rundweg Buschhütten"
03.04.2019: 03.04.2019: SGV: Benehmensverfahren Ortsrundwanderweg "Grissenbach 2" (Siegen-Wittgenstein)
03.04.2019: 03.04.2019: 1. Änderungsverfahren des Landschaftsplanes Bochum Mitte/Ost - NSG Nr. 7 "Ruhraue Stiepel"
28.03.2019: 28.03.2019: Bezirksregierung Köln: Einleitungsverfahren Flurbereinigung Meschenich
26.03.2019: 26.03.2019: BMEL veröffentlicht Flyer zum Testbetriebsnetz forstwirtschaftlicher Betriebe
25.03.2019: 20.03.2019: Aufstellung des Landschaftsplans "Borken-Süd"

 

Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine